Sie haben Fragen? ☎ 0800 - 678 45 65

Bauchdeckenplastik vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Bauchdeckenplastik

Die Arztwahl für eine Bauchdeckenplastik ist ein sehr komplexes und umfangreiches Thema. Viele wichtige Faktoren sind für den Laien nicht einfach erkennbar. Viele "Schönheitschirurgen" bieten ihre Dienstleistungen an. Der Begriff "Schönheitschirurg" ist aber in keiner Art und Weise geschützt. So mancher Gynäkologe, Dermatologe oder Allgemeinarzt wechselte sein Praxisschild aus und ersetzte es durch ein Schild mit dem Titel "ästhetische Chirurgie, ästhetische Medizin oder Schönheitschirurg".

Diese Internetseite soll Ihnen helfen, sich umfangreich über die Möglichkeiten, Risiken und einem möglichen Heilungsverlauf einer Bauchdeckenplastik zu informieren. Zugleich geben wir Ihnen Hilfestellungen, wie Sie Ihren Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie finden können.

Allgemeines zur Bauchdeckenplastik

Figurprobleme am Bauch sind bei manchen Menschen weder durch Diät noch durch Sport, Massagen oder Fettabsaugung zu beheben. Hinzu kommt oft, dass lockere Haut ihre Elastizität verloren hat und sich nicht mehr zurück bildet. Der Bauch passt nicht mehr zum ästhetischen Gesamteindruck der Körperproportionen. In Einzelfällen sind derartige Veränderungen so stark ausgeprägt, dass sie auch als Krankheit anzusehen sind. Dies gilt besonders bei chronischen Hautreizungen, Bewegungsstörungen oder Bauchwandbrüchen.

Überschüssige Haut und Fettgewebemassen am Bauch können dann durch die Bauchdeckenplastik korrigiert werden.

Da unsere plastischen Chirurgen eine Vielzahl von Operationstechniken für eine Bauchdeckenplastik zur Verfügung stehen, muss zuvor in einem individuellen Beratungsgespräch die Technik ausgewählt werden, welche für Sie am geeignetesten ist

Was verändert sich durch eine Bauchdeckenplastik?


Psychologische und emotionale Folgen

Wenn eine Frau mit Ihrer Brust unzufrieden ist, dann wirkt sich das oftmals auf ihre Psyche und auf Ihre Emotionen aus. Durch einen Eingriff kann dies geändert werden. Wir beobachten bei unseren Patienten folgende Veränderungen nach dem Eingriff:

1.) erhöhtes Selbstbewusstsein

Viele Patienten sind anschließend richtig stolz auf Ihren Körper und ihr Selbstwertgefühl steigt. Sie nehmen Ihr Umfeld und Ihr Leben bewusster war.

2.) zufriedenstellendes Körperbild

Durch die Korrektur wird eine höhere Zufriedenheit und Akzeptanz des eigenen Körpers erreicht.

3.) persönliche Zufriedenheit

ist ein Mensch mit seinem Körper zufrieden, so ist er wesentlich ausgeglichener und besitzt mehr Lebensfreude. Das Umfeld wird bewusster und offener erlebt.

Bevor Sie sich für eine Bauchdeckenplastik entscheiden, sollten folgende Punkte abgeklärt sein:


1) mögliche Ergebnisse

Viel ist möglich - aber nicht alles. Sie sollten mit Ihrem behandelnden Facharzt für Plastische Chirurgie die möglichen Ergebnisse besprechen und das machbare abklären.

2.) Risiken abwägen

Bei einer Operation sind auch Risiken vorhanden. Klären Sie bitte vor der Operation ab, ob Sie bereit sind, diese Risiken einzugehen und ob eventuell Folgen davon auch tragbar sind.

3.) Komplikationen berücksichtigen

Berücksichtigen Sie bitte auch, dass eventuelle Komplikationen einen verzögerten Heilungsverlauf oder zusätzliche Kosten verursachen können. Klären Sie diese Punkte bitte vor der OP, denn nach der OP ist es oftmals zu spät.

4.) Unklarheiten beseitigen.

Solange nicht alle Fragen für Sie beantwortet sind, sollten Sie sich nicht für einen Eingriff entscheiden.

Facharzt Bauchdeckenplastik

Die Beratung und Voruntersuchung vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Eine umfassende Beratung dauert ca. 1 Stunde. Unsere spezialisierten Fachärzte halten spezielle Sprechzeiten nach Absprache zur Verfügung, so dass auch Sprechzeiten z. B. Samstag oder an einem Dienstleistungsabend möglich sind. Der Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie stellt individuelle Faktoren fest und die die zu verwendende OP-Methode beeinflussen. Je nach Ihren persönlichen Voraussetzungen und Ihrem gewünschten Zielergebnis, wird die entsprechende OP-Methode ausgewählt.

Bei einer persönlichen Beratung werden Ihnen die unterschiedlichen Methoden und die jeweiligen Vor- und Nachteile erklärt. Weiterhin werden alle möglichen Komplikationen und Risiken mit Ihnen durchgesprochen.

Facharzt Bauchdeckenplastik

Vorbereitung auf eine Bauchdeckenplastik

Bevor der Eingriff Bauchdeckenplastik durchgeführt wird, sind vorbereitende Maßnahmen notwendig und hilfreich, um einen optimalen Heilungsverlauf zu gewährleisten und das Komplikationsrisiko zu verringern.

Anästhesie-Aufklärung

Bevor Sie operiert werden, ist auch ein Aufklärungsgespräch über die Anästhesie notwendig. Dies führt der zuständige Anästhesist mit Ihnen. Idealerweise hat er zum Aufklärungsgespräch auch ein aktuelles Blutbild von Ihnen.

Blutgerinnung

Sie sollten 14 Tage vor der Operation gerinnungshemmende Medikamente absetzen. beachten Sie hierzu, dass auch z. B. Aspirin die Blutgerinnung reduziert.

Blutwerte

Wir benötigen zur OP ein aktuelles Blutbild, welches uns spätestens am OP-Tag vorliegen muss. Idealerweise faxen oder senden Sie uns dieses einige Tage vor der Operation zu. Wichtig ist, dass die Blutwerte im Normbereich liegen und keine Infekte (z. B. Grippe etc.) vorliegen.

Stoffwechselaktivierung

Maßnahmen, die Ihren Stoffwechsel aktivieren, unterstützen den Heilungsverlauf nach dem Eingriff, da die Zellerneuerung aktiviert wird. Je aktiver die Zellerneuerung ist, desto schneller und besser verläuft die Wundheilung.

Rauchen

Reduzieren Sie Ihren Nikotinverbrauch auf ein Minimum. Optimal ist, dass Sie ein bis zwei Tage vor der OP das Rauchen komplett einstellen.

Alkohol

Verzichten Sie ca. ein bis zwei Wochen vor der OP auf Alkoholgenuss.

Menstruation

Früher hat man versucht, Operationen während der Menstruation zu vermeiden. Theoretisch ist die Blutungsneigung in dieser Zeit größer. Praktisch ist aber kein Unterschied fest zu stellen.

Bauchdeckenplastik und Pille

Durch die Einnahme der Pille steigt das Risiko einer Thrombose oder Embolie. Wird sie aber kurzfristig vor der Operation abgesetzt, so wird das Risiko noch höher. Weitere Maßnahmen können im Einzelfall durch spezielle Vorerkrankungen notwendig werden. Dies wird im Rahmen einer Voruntersuchung mit Ihrem Operateur geklärt.

Facharzt Bauchdeckenplastik

Daneben gibt es noch Mindestvoraussetzungen, welche vom Patienten erfüllt werden müssen, damit eine Bauchdeckenplastik in durchgeführt werden kann:

  • Das Körperwachstum muss abgeschlossen sein
  • Volljährigkeit
  • keine Schwangerschaft vorhanden oder in naher Zukunft geplant
  • Mind. 6 Monate abgestillt

Facharzt Bauchdeckenplastik

OP-Methoden

Risiken der Bauchdeckenplastik

Kosten & Preise

Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie

Facharzt Bauchdeckenplastik

Häufig gestellte Fragen zur Bauchdeckenplastik:


Warum erschlafft der Bauch bzw. die Bauchdecke?

Ein Grundgesetz der Natur ist die Schwerkraft. Sie bewirkt, dass die Haut in Richtung Boden wandert. Lässt die Spannkraft der Haut im Bauchbereich nach (z. B. nach Schwangerschaften oder starker Gewichtsreduktion) nach, so sackt die Bauchdecke nach unten. Der Bauch wirkt hängend.

Facharzt Bauchdeckenplastik

Welches Ergebnis kann ich von einer Bauchdeckenplastik erwarten?

Eine Form- und Straffungsveränderung kann abhängig von Ihren Ausgangsvoraussetzungen erreicht werden. Abhängig vom gewünschten Ergebnis wird eine Bauchdeckenplastik oftmals auch mit einer Fettabsaugung, Bruststraffung und einer Nabelkorrektur kombiniert, so dass ein möglichst langfristiges Ergebnis erreicht wird. Bei Männern wird oftmals der weibliche Brustansatz (auch als Gynäkomastie bezeichnet) zugleich behandelt.

Facharzt Bauchdeckenplastik

Kann eine Bauchdeckenplastik mit einer Bruststraffung kombiniert werden?

Oftmals erschlafft eine Brust aufgrund einer Gewichtsreduktion. Hierbei wird nicht nur der Bauch, sondern auch die Brust schlaff. Eine Bauchdeckenplastik kann oft mit einer Bruststraffung in einem Eingriff durchgeführt werden. Dies ist aber immer vom Einzelfall abhängig und muss in einem persönlichen Gespräch genau erläutert werden.

Facharzt Bauchdeckenplastik

Soll eine Bauchdeckenplastik vor einer Schwangerschaft durchgeführt werden?

Die Bauchdeckenplastik sollte erst nach Abschluss der Familienplanung durchgeführt werden, da sich die Haut am Bauch in der Schwangerschaft stark verändert. Besteht in absehbarer Zeit kein Kinderwunsch, so kann die Bauchdeckenplastik auch bei jüngeren Patientinnen durchgeführt werden.


Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie für Ihre Bauchdeckenplastik finden Sie in:

Finanzierung und Ratenzahlung für Ihre Bauchdeckenplastik

Bei unseren Fachärzten für Plastische Chirurgie können Sie Ihren geplanten Eingriff auch auf Raten bezahlen (Bonität vorausgesetzt)

Sie wollen mehr über Ihren geplanten Eingriff wissen? Dann fordern Sie unsere kostenfreien Unterlagen an oder vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin

Facharzt Plastische Chirurgie

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist ein anerkannter Facharzt. Der "Schönheitschirurg" ist ungeschützt. Achten Sie daher auf die Qualifikation Ihres Facharztes!

Der Facharzt für Plastische Chirurgie

Forum Bauchdeckenstraffung

Fettabsaugung

Bruststraffung

Bauchdeckenplastik vom Facharzt für Plastische Chirurgie

Informationen zu Ihrer Bauchdeckenplastik vom Facharzt:
☎ 0800 - 678 45 65

Bitte beachten Sie, dass unsere Internetseite nur allgemein gültige Informationen zum Thema Bauchdeckenplastik liefern kann. Eine indivuelle Aussage kann nur bei einer Voruntersuchung gegeben werden. Ärztliche Dienstleistungen sind kostenpflichtig.

Marketing Moderne Wellness